Hauptgedanke, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Haupt-ge-dan-ke
Wortzerlegung haupt- Gedanke
eWDG

Bedeutung

Leitgedanke

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Wesentliche · Grundaussage · Grundidee · Hauptgedanke · Kernaussage · Kerngehalt · Kerninhalt · wesentlicher Inhalt · wichtigste Aussage · zentrale Aussage
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hauptgedanke‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptgedanke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hauptgedanke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hauptgedanken des Plans, die trotz der verordneten Geheimhaltung bekanntgeworden sind, stießen inzwischen auf massive Kritik. [Die Zeit, 26.05.1978, Nr. 22]
Mängel der Organisation und persönliche Verhältnisse ließen die Durchführung der Hauptgedanken der Reform nicht gelingen. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 626]
Ich befürchte, daß der Hauptgedanke, nämlich das Aufgehen des Menschen in den anderen, nicht klar genug herausgestellt ist. [Die Zeit, 08.02.1960, Nr. 06]
Trotz der lockeren Gesprächsform, in der sich Sokrates äußert, treten die Hauptgedanken klar hervor. [Gigon, Olof: Das hellenische Erbe. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 8110]
Der Hauptgedanke dabei sei die Verbindung des technisch‑wissenschaftlichen Fortschritts mit der Planwirtschaft. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Zitationshilfe
„Hauptgedanke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hauptgedanke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptgebäude
Hauptgebiet
Hauptgasse
Hauptgang
Hauptfunktion
Hauptgefahr
Hauptgefahrenherd
Hauptgefreite
Hauptgegenstand
Hauptgegner