Hauptsorge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaupt-sor-ge
Wortzerlegunghaupt-Sorge
eWDG, 1969

Bedeutung

größte Sorge

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) größtes Problem (sein) · beim besten Willen nicht wissen  ●  (jemandes) Hauptsorge  ugs. · noch keine Lösung (gefunden) haben (für)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslosigkeit Inflation geln gelten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptsorge‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hauptsorge vieler Studenten ist es, am Ende in der flexiblen Welt ohne Job dazustehen.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Ihre Hauptsorge ist, die Entwicklung in der deutschen Frage nicht mehr kontrollieren zu können.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 145
Die Hauptsorge war, daß der Student aus der Dritten Welt den Weg zurück nicht mehr finden könnte.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.1997
Meine Hauptsorge gestern, die große Gewalt fehle, man werde sagen, E. säusele weiblich.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1921. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1921], S. 212
Die Hauptsorge gilt den 6 Millionen Indianern, deren Frömmigkeit noch mit heidnischen Elementen durchsetzt ist.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19522
Zitationshilfe
„Hauptsorge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hauptsorge>, abgerufen am 22.09.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptsitz
Hauptsignal
Hauptsicherung
Hauptsensation
Hauptsendezeit
Hauptspaß
Hauptspeicher
Hauptspeise
Hauptsponsor
Hauptsprache