Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hauptursache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hauptursache · Nominativ Plural: Hauptursachen
Aussprache 
Worttrennung Haupt-ur-sa-che
Wortzerlegung haupt- Ursache
eWDG

Bedeutung

wichtigste Ursache
Beispiel:
die Hauptursache des Unglücks

Typische Verbindungen zu ›Hauptursache‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptursache‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hauptursache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die schwierige wissenschaftliche Darstellung der psychischen Störungen hat vier Hauptursachen. [Benesch, Hellmuth: Klinische Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22269]
Die Hauptursache für die Probleme mit den anderen war eine nicht hundertprozentig waagerecht ausgerichtete Kamera. [C’t, 1995, Nr. 8]
Die Hauptursache war in beiden Fällen die dynamische Entwicklung der Wirtschaft. [Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41]
Was sind die Hauptursachen der Veränderungen in der internationalen Lage in letzter Zeit. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]]
Deren Hauptursache sei die Beschränkung der Importe durch andere Länder. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Zitationshilfe
„Hauptursache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hauptursache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haupturheber
Hauptuntersuchung
Hauptunterschied
Haupttür
Haupttätigkeit
Hauptverantwortliche
Hauptverantwortlichkeit
Hauptverantwortung
Hauptverband
Hauptverbandplatz