Hauptzweck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaupt-zweck
Wortzerlegunghaupt-Zweck
eWDG, 1969

Bedeutung

wichtigster Zweck

Typische Verbindungen zu ›Hauptzweck‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besuch Ehe Konferenz Reise Veranstaltung Verein Vereinbarung bestehen dienen eigentlich erfüllen verfehlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptzweck‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hauptzweck‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Hauptzweck ist es, grenzüberschreitende Politik zu Stande zu bringen.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2004
Die möglichst reiche Versorgung mit Gütern ist der Hauptzweck des wirtschaftlichen Schaffens.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 448
Das ist sie natürlich auch, aber es ist weder ihr Hauptzweck noch ihre wesentliche Wirkung.
Die Zeit, 27.09.2006, Nr. 44
Für die Abgrenzung ist auf den Hauptzweck der Maßnahme abzustellen.
o. A.: Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz - KrW-/AbfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Damit wäre aber der Hauptzweck der obenstehenden Forderung nicht erfüllt.
Suck, Hans: Die Hygiene der Schulbank, Berlin: Wiegandt & Grieben 1902, S. 14
Zitationshilfe
„Hauptzweck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hauptzweck>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptzug
Hauptzollamt
Hauptziel
Hauptzeuge
Hauptzeitung
Hauptzweig
Hauruck
Hauruckfußball
Hauruckverfahren
Haus