Hausflur, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hausflur(e)s · Nominativ Plural: Hausflure
Aussprache  [ˈhaʊ̯sfluːɐ̯]
Worttrennung Haus-flur
Wortzerlegung Haus Flur1
eWDG

Bedeutung

Vorraum und Treppenaufgang eines Hauses
Beispiele:
im Hausflur stehen
den Hausflur scheuern
ein dunkler Hausflur
jmdn. in den Hausflur ziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Treppenhaus  ●  Hausflur  bundesdeutsch, schweiz. · Stiegenhaus  österr. · Treppenflur  bundesdeutsch, schweiz. · Ern  ugs., fränk. · Flur  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hausflur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausflur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hausflur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem grauen Hausflur scheinen die Nachbarn vor ihr zu schrumpfen. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Ich ging nach unten und blieb ein paar Minuten im Hausflur stehen. [Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 225]
Ich fuhr zusammen, faßte mich aber und betrat den zu ebener Erde gelegenen Hausflur. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 276]
Von ferne nur hatte er das Poltern im Hausflur gehört. [Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 230]
Sie hatte den Türriegel zurückgeschoben und trat in den Hausflur. [Jens, Walter: Nein, München: Piper 1968 [1950], S. 241]
Zitationshilfe
„Hausflur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausflur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausfleiß
Hausflagge
Hausfassade
Hausfaktotum
Hausesel
Hausforschung
Hausfrau
Hausfrauenabend
Hausfrauenarbeit
Hausfrauenbrigade