Hausflur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaus-flur
eWDG, 1969

Bedeutung

Vorraum und Treppenaufgang eines Hauses
Beispiele:
im Hausflur stehen
den Hausflur scheuern
ein dunkler Hausflur
jmdn. in den Hausflur ziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Hausflur · ↗Treppenhaus  ●  ↗Stiegenhaus  österr. · ↗Ern  ugs., fränk. · ↗Flur  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstellen Außenwand Briefkasten Erdgeschoß Fahrstuhl Fußboden Kinderkarre Kinderwagen Mehrfamilienhaus Mietshaus Treppe Treppenhaus Tschaikowskistraße Wohnhaus abfangen abstellen anzünden auflauern aushängen dunkel fränkisch putzen riechen schleppen stinken verbluten verqualmt zerren zugig überfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausflur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann kroch sie leichtbekleidet auf allen Vieren an mir vorbei in den Hausflur.
Bild, 02.08.2005
Die meisten sind nicht zur Arbeit gegangen, viele stehen kopfschüttelnd in dem zerstörten Hausflur.
Die Welt, 17.12.1999
Ich hatte mich mit einigen anderen in einem Hausflur versteckt und wir versuchten zu flüchten.
Hermlin, Stephan: Die Zeit der Gemeinsamkeit, Berlin: Bibliothek Fortschrittlicher Deutscher Schriftsteller 1951, S. 127
Um zwei Uhr liebten sich einige Paare an der Wand im Hausflur.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 459
Und dann läuft sie dem Alten im Hausflur in die Arme.
Brenner, Hans Georg: Es geschieht wieder nitchts ... In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 277
Zitationshilfe
„Hausflur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausflur>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausfleiß
Hausflagge
Hausfassade
Hausfaktotum
Hausesel
Hausforschung
Hausfrau
Hausfrauenabend
Hausfrauenarbeit
Hausfrauenbrigade