Hausfrauenarbeit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHaus-frau-en-ar-beit

Thesaurus

Synonymgruppe
Hausfrauenarbeit · häusliches Wirken

Typische Verbindungen
computergeneriert

anerkennen unbezahlt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausfrauenarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war wie die Entdeckung der Hausfrauenarbeit am Morgen danach.
Die Zeit, 08.11.2004, Nr. 45
Eine feministische Theologin sprach vor einer gurgelnden Toilettenspülung über Hausfrauenarbeit.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1997
Während indes Schwarzarbeit kriminalisiert wird, ist Hausfrauenarbeit nichts anderes als staatlich sanktionierte Schattenwirtschaft.
Die Zeit, 10.03.1989, Nr. 11
Mutterschaft und Hausfrauenarbeit wurden somit in bisher einmaliger Manier professionalisiert und in ihrer Bedeutung für die Volksgemeinschaft aufgewertet.
Frevert, Ute: Frauen. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 927
Jede Hausfrau aber hat grundsätzlich ihre eigenen Ansichten über Hausfrauenarbeit.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 84
Zitationshilfe
„Hausfrauenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausfrauenarbeit>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausfrauenabend
Hausfrau
Hausforschung
Hausflur
Hausfleiß
Hausfrauenbrigade
Hausfrauendasein
Hausfrauennachmittag
Hausfrauenpflicht
Hausfrauentugend