Haushaltshilfe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Haushalthilfe · Substantiv (Femininum)
WorttrennungHaus-halts-hil-fe ● Haus-halt-hil-fe
WortzerlegungHaushaltHilfe
eWDG, 1969

Bedeutung

Frau, die regelmäßig für ein paar Stunden im Haushalt hilft
Beispiele:
eine Haushaltshilfe haben
eine ehrliche, kinderliebe Haushaltshilfe

Thesaurus

Synonymgruppe
Hausangestellter · Haushaltshilfe
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Dienstmädchen · ↗Hausangestellte · ↗Hausdame · ↗Haushälterin · ↗Hausmädchen · ↗Haustochter · Hauswirtschaftshelferin (Ausbildungsberuf) · Hilfskraft im Haushalt · ↗Soubrette (Rollenfach bei Theater und Operette) · ↗Stubenmädchen  ●  Haushaltshilfe  Hauptform · ↗Kammerzofe  veraltet · ↗Minna  veraltet · ↗Zofe  veraltet · ↗Zugehfrau  veraltet · ↗Perle (halb-scherzhaft)  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Haushaltshilfe‹, ›Haushalthilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushalthilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Haushaltshilfe‹, ›Haushalthilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgesetzt werden können aber auch die Kosten für eine Haushaltshilfe.
Die Welt, 24.02.2005
Keine berufstätige Frau könne sich mehr eine Haushaltshilfe leisten, hieß es damals.
Der Tagesspiegel, 08.08.2003
Und ich achte darauf, meiner Haushaltshilfe immer eine Freude zu machen.
Bild, 13.06.2003
Wer sich eine leisten kann, darf dafür seine Haushaltshilfe von der Steuer absetzen.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.1994
Die kranke Mutter, die beim Sozialamt eine Haushaltshilfe beantragt, macht einen Rechtsanspruch geltend.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Haushaltshilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltshilfe>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltgerät
Haushaltgeld
Haushaltgegenstand
Haushaltführung
haushälterisch
Haushaltjahr
Haushaltkohle
Haushaltloch
Haushaltmittel
Haushaltplan