Haushaltsgegenstand

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHaus-halts-ge-gen-stand
WortzerlegungHaushaltGegenstand

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kleid Kleidung Möbel Schmuck Spielzeug Werkzeug

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltsgegenstand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gilt im Übrigen nicht nur für Haushaltsgegenstände, sondern auch für Bekleidung.
Die Zeit, 16.10.2007, Nr. 42
Am unteren Ende der sozialen Leiter konnten ein Bett, eine Kuh oder Haushaltsgegenstände genügen.
Die Welt, 06.03.1999
Wer zu etwas Geld gekommen war, legte es in der Regel in Haushaltsgegenständen an, die man jederzeit verpfänden oder verkaufen konnte.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.1994
Durch die neuen Oberflächen erhalten die perfekt arrangierten Haushaltsgegenstände ungeahnte Tiefe, verwirrende Perspektiven und dadurch eine verblüffende Ästhetik.
Der Tagesspiegel, 08.09.2001
Dieses kann eine angemessene Vergütung für die Benutzung der Haushaltsgegenstände festsetzen.
o. A.: Bürgerliches Gesetzbuch. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Haushaltsgegenstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltsgegenstand>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltsführung
Haushaltsfreibetrag
Haushaltsfrage
Haushaltsexperte
Haushaltsetat
Haushaltsgeld
Haushaltsgerät
Haushaltsgesetz
Haushaltsgröße
Haushaltshilfe