Haushaltslage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Haushaltslage · Nominativ Plural: Haushaltslagen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈhaʊ̯shalʦˌlaːgə]
Worttrennung Haus-halts-la-ge
Wortzerlegung  Haushalt Lage
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

aktuelle Situation des Haushaltes (2) eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine angespannte, desolate, dramatische, katastrophale, prekäre, schlechte, schwierige Haushaltslage
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Blick, ein Hinweis, Rücksicht, ein Verweis auf die Haushaltslage
mit Genitivattribut: die Haushaltslage des Bundes, des Landes, der Bundesländer, der Kommunen, der Stadt
Beispiele:
Neben diesem, die Finanzsituation der Berliner Verwaltung stark belastenden Faktor [den finanziellen Forderungen der Besatzungsmächte] wirkt sich insbesondere der Rückgang der Steuereinnahmen fast katastrophal auf die Haushaltslage der Stadt Berlin aus. [Neues Deutschland, 25.08.1948]
»Die gute Konjunktur und die bessere Haushaltslage hat vielen Städten, Kreisen und Gemeinden eine Atempause verschafft«[…]. [Die Welt, 17.06.2019]
Erst im Zuge des neuerlichen Wirtschaftsaufschwungs begann schließlich 1993 die […] Fiskalpolitik damit, die konjunkturbedingte Besserung der Haushaltslage zum drastischen Abbau des Staatsdefizits zu nutzen. [Die Zeit, 08.04.1998]
Angesichts der angespannten Haushaltslage werden dieser Tage in Bonn wieder Stimmen laut, die eine Anhebung der Mehrwertsteuersätze fordern. [Mehrwertsteuer. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1996]]
Angesichts der schlechten Haushaltslage der Kommunen müsse vermieden werden, daß sie sich bei einer Beteiligung an der Energieversorgung wegen der hohen Investitions‑ und Folgekosten wirtschaftlich übernähmen. [Nr. 403: Besprechung Kohl mit den Regierungschefs der Länder vom 29. August 1990. In: Deutsche Einheit. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 4456]
Zur Beschleunigung des Krippenausbaus verlangen sie […] zinsgünstige Kredite der KfW‑Bankengruppe für Gemeinden, die sich in schwierigen Haushaltslagen befinden. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2012] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Haushaltslage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltslage‹.

Zitationshilfe
„Haushaltslage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltslage>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltskürzung
Haushaltskunde
Haushaltskrise
Haushaltskonsolidierung
Haushaltskohle
Haushaltsloch
Haushaltsmargarine
haushaltsmäßig
Haushaltsmitglied
Haushaltsmittel