Haushaltsloch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Haushaltslochs · Nominativ Plural: Haushaltslöcher
Nebenform Haushaltloch · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Haushaltlochs · Nominativ Plural: Haushaltlöcher
WorttrennungHaus-halts-loch
WortzerlegungHaushaltLoch

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Defizit · ↗Fehlbetrag · ↗Haushaltsdefizit  ●  Abmangel  veraltend · Haushaltsloch  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Deckung Füllen Haushaltsloch Milliardenhöhe Neuverschuldung Schließen Sparzwang Steuerausfall Steuereinnahme Steuererhöhung Stopfen Stopfung aufreißen auftun drohend entdeckt entstanden entstehend gigantisch gähnend herhalten klaffen klaffend milliardenschwer riesig stopfen verkleinern versickern verwenden werdend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltsloch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der andere Teil ist, dass wir natürlich auch darum ringen, die immer noch nicht in ihrem Umfang bekannten Haushaltslöcher zu bewältigen.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Es muss Schluss sein mit dem notdürftigen Stopfen von Haushaltslöchern.
Die Welt, 15.06.2004
Mit einem Haushaltsloch von rund 45 Mio Mark rechnet Bonn in diesem Jahr.
Bild, 25.08.2000
Er sprach sich aber entschieden dagegen aus, dies nur mit dem Stopfen von Haushaltslöchern zu begründen.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1997
Eines der gewaltigsten Probleme, vor denen die nächste amerikanische Regierung steht, ist das gigantische Haushaltsloch von annähernd 400 Milliarden Dollar.
Der Spiegel, 07.09.1992
Zitationshilfe
„Haushaltsloch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltsloch>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltslage
Haushaltskürzung
Haushaltskunde
Haushaltskrise
Haushaltskonsolidierung
Haushaltsmargarine
haushaltsmäßig
Haushaltsmitglied
Haushaltsmittel
haushaltsnah