Haushaltsposten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Haushaltspostens · Nominativ Plural: Haushaltsposten
Aussprache 
Worttrennung Haus-halts-pos-ten

Typische Verbindungen zu ›Haushaltsposten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

drittgroßBeispielsätze anzeigen einzelnBeispielsätze anzeigen zweitgroßBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltsposten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Haushaltsposten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun führt darüber hinaus an Einsparungen in nahezu allen Haushaltsposten kein Weg vorbei.
Die Welt, 04.08.2003
Um das zu beurteilen, müßte man sich in die einzelnen Haushaltsposten vertiefen.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.1996
Frankreich gibt für die Erziehung mehr aus als für jeden anderen Haushaltsposten.
Die Zeit, 07.12.1990, Nr. 50
Die Auslandshilfe ist der bedeutsamste Haushaltsposten in den internationalen Angelegenheiten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Wenn zwei Betriebe ihre Haushaltsposten nach unterschiedlichen Gesichtspunkten gliedern, resultieren daraus verschiedene Kontenrahmen.
C't, 2000, Nr. 18
Zitationshilfe
„Haushaltsposten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltsposten>, abgerufen am 01.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haushaltspolitisch
Haushaltspolitiker
Haushaltspolitik
Haushaltsplanung
Haushaltsplan
Haushaltsproblem
Haushaltsrechnung
Haushaltsrecht
haushaltsrechtlich
Haushaltsreiniger