Haushaltstitel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Haushaltstitels · Nominativ Plural: Haushaltstitel
Aussprache 
Worttrennung Haus-halts-ti-tel

Typische Verbindungen zu ›Haushaltstitel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltstitel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Haushaltstitel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bezahlt wurden die Arbeiten aus einem dafür nicht vorgesehenen Haushaltstitel.
Die Welt, 26.11.2003
Bei dem Geld handle es sich um einen neuen Haushaltstitel.
Der Tagesspiegel, 24.07.2000
So sind die meisten gesetzlich nicht gebundenen Haushaltstitel bereits weitgehend ausgepreßt.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1997
Daß die Politiker in Bonn nicht fähig seien, Kultur anders als einen Haushaltstitel zu begreifen.
Die Zeit, 16.10.1995, Nr. 42
So habe die Union wiederholt vorgeschlagen, den Haushaltstitel "Straßenbeleuchtung" teilweise umzuwidmen.
Bild, 10.07.2002
Zitationshilfe
„Haushaltstitel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltstitel>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltstag
Haushaltssumme
Haushaltsstruktur
Haushaltsstrom
Haushaltsstelle
Haushaltstyp
Haushaltsüberschuss
haushaltsüblich
Haushaltsvolumen
Haushaltsvorstand