Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Haushaltstyp, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Haushaltstyps · Nominativ Plural: Haushaltstypen
Aussprache 
Worttrennung Haus-halts-typ
Wortzerlegung Haushalt Typ

Verwendungsbeispiele für ›Haushaltstyp‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statistisch wesentlich günstiger ging es Haushaltstyp II, der für Freizeit 1965 bereits 1128 Mark ausgab, davon 277 Mark für Urlaub. [Die Zeit, 21.09.1984, Nr. 39]
Das sind zusammen schon über zehn Prozent des Gesamtkonsums dieses Haushaltstyps. [Die Zeit, 04.07.1980, Nr. 28]
In den neuen Ländern erreichten die Verbraucherausgaben für den gleichen Haushaltstyp im Durchschnitt monatlich 542 (532) DM. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.1995]
Einpersonenhaushalte sind mit einem Anteil von 36 Prozent der häufigste Haushaltstyp in Deutschland. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2001]
Die Nettoverdienste der Industriearbeiter seien zwar je nach Haushaltstyp zwischen 2,2 und 3,1 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt in Frankfurt mit. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.1994]
Zitationshilfe
„Haushaltstyp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haushaltstyp>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltstitel
Haushaltstechnik
Haushaltstag
Haushaltssumme
Haushaltsstruktur
Haushaltsvolumen
Haushaltsvorstand
Haushaltswaage
Haushaltsware
Haushaltswesen