Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hausmacherart, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Haus-ma-cher-art
Wortzerlegung Haus Macher Art
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Würste nach Hausmacherart (= wie hausgemacht)

Verwendungsbeispiele für ›Hausmacherart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So kriecht der Realist nach Hausmacherart, Theodor Fontane, vor der herrschenden Moral zu Kreuze. [konkret, 1987]
Es ist auch von „bestellten und bezahlten Gutachten nach Hausmacherart sowie finanziellen Spekulationen mit Scheinfirmen“ die Rede. [Die Zeit, 09.03.1979, Nr. 11]
Bei den Betrieben des Arbeitskreises Brandenburger Landgasthöfen sei das Angebot auf der Speisekarte bodenständig oder an "Hausmacherart" orientiert. [Die Welt, 30.10.2002]
Neben den üblichen Würsten wie alle Sorten Brühwurst machen wir noch Sülzwurst, Knackwurst, Mettwurst nach Hausmacherart. [Bild, 24.05.1997]
Um uns aufzuwärmen, saßen wir dann in der Dorfkneipe beim roten Merlot del Ticinound Salami nach Hausmacherart. [Die Zeit, 01.05.1959, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Hausmacherart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausmacherart>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausleute
Hauslehrer
Hauslatschen
Hauskreuz
Hauskrach
Hausmacherkost
Hausmacherleinen
Hausmacherwurst
Hausmacht
Hausmagd