Hausordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaus-ord-nung (computergeneriert)
WortzerlegungHausOrdnung
eWDG, 1969

Bedeutung

Vorschriften über das Verhalten in einem Wohnhaus, einem Betrieb, einer Dienststelle, die von den Mietern, Angestellten befolgt werden müssen
Beispiele:
Teppiche dürfen laut Hausordnung nur freitags geklopft werden
die Hausordnung verbietet den Alkoholgenuss während der Dienstzeit

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Hausgesetz · Hausordnung · Hausvertrag
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hamburger Erbvergleich · Hamburger Vergleich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bahnhof Einhaltung Klausel Mieter Mietvertrag Mißachtung Musizieren Paragraph Verhaltensregel Verstoß Wohnungseigentum aufstellen beachten beschlossen christlich einfügen einhalten erlassen festlegen fügen regeln rigid streng untersagen unterschreiben verbieten verstoßen vorschreiben Änderung ändern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausordnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was die beiden Gruppen untereinander machen, wird inzwischen mehr achselzuckend als generös ihrer "Hausordnung" überlassen.
Die Welt, 01.09.1999
Die Hausordnung gestattete ihnen (wie auch dem Wirt) "vollständige Freiheit".
Der Tagesspiegel, 21.08.1996
Wo nur letzteres Brauch ist, fügt man sich der allgemeinen Hausordnung.
Schramm, Hermine [d.i. Meißner, Hermine]: Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 6502
Am andern Morgen entschuldigte ich mich; aber es wurde mir gesagt, daß es nie wieder vorkommen dürfe; denn dem Herrn ginge die Hausordnung über alles.
Viersbeck, Doris: Erlebnisse eines Hamburger Dienstmädchens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8207
Der Rahmen der nächsten drei Tage ist nun durch die Hausordnung hier und durch unsere langen Wege bestimmt.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 149
Zitationshilfe
„Hausordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausordnung>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausorden
Hausobmann
Hausnummer
Hausname
Hausmütterchen
Hauspartei
Hauspersonal
Hauspflege
Hausplatz
Hauspostille