Hausstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hausstand(e)s · Nominativ Plural: Hausstände
Aussprache  [ˈhaʊ̯sʃtant]
Worttrennung Haus-stand
Wortzerlegung HausStand1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
eWDG, 1969 und ZDL, 2021

Bedeutungen

1.
Verwaltung Wohn- und Wirtschaftseinheit, die aus einer oder mehreren Personen besteht   Gelegentlich werden auch Haustiere oder Nutztiere zum Hausstand gezählt.
Synonym zu Haushalt (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein eigener, gemeinsamer Hausstand
als Akkusativobjekt: einen Hausstand gründen, auflösen
als Genitivattribut: die Gründung, Auflösung eines Hausstandes
Beispiele:
einem Hausstand vorstehenQuelle: WDG, 1969
seinen Hausstand besorgen, einrichten, ordnenQuelle: WDG, 1969
Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, wenn sie andere Hausstände aus der Familie zu Weihnachten zu sich einladen, wann immer möglich, die Kontakte vorher zu reduzieren[…]. [Fränkischer Tag, 19.12.2020]
Wenn der Inzidenzwert stabil über 50 steigt, sollen sich nur noch Personen von maximal zwei Hausständen, nahe Angehörige oder Gruppen von bis zu fünf Personen versammeln können. [Mittelbayerische, 17.10.2020]
In dem Fall hatte ein Vermieter das Mietverhältnis mit der Begründung gekündigt, dass die Tochter gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten dort einen gemeinsamen Hausstand begründen wolle. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.2014]
Körner, der den Freund nicht an eine Frau verlieren will, warnt: Schiller werde seine Unabhängigkeit als Schriftsteller verlieren, wenn er für einen Hausstand zu sorgen hätte. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 298]
Zu seinem Hausstand gehören seit längerem siebzig Enten, drei Truthähne und zwei Schweine. [Die Zeit, 12.12.1986]
Zunächst bin ich sehr froh, verheiratet zu sein und einen eigenen Hausstand begründet zu haben. [Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 302]
2.
zu einem Hausstand (1) gehörige Ausstattung (Möbel, Kleidung usw.)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ganzer, kompletter, halber Hausstand
Beispiele:
In Erfurt wurden Wohnungen angemietet und mit Hilfe des Kinderdorf‑Vereins und des Jugendamtes eingerichtet. Mit Waschmaschine, Möbeln und allem, was zu einem Hausstand gehört. [Thüringer Allgemeine, 07.03.2000]
Nebenbei verkauft B[…] im Auftrag des Neffen heimlich den Hausstand eines alten Ehepaars, dem sie immer Gesellschaft leistet. [Landshuter Zeitung, 23.11.2020]
Wir veräußern unseren Hausstand an andere Auswanderer […]. [Mittelbayerische, 08.12.2014]
Bettzeug, Geschirr, Bügelbrett – den halben Hausstand wollte die »Eiserne Lady« Margaret Thatcher einst in ihren Amtssitz mitbringen, um dem Staat Kosten zu sparen. [Bild am Sonntag, 01.01.2012]
So empfiehlt es sich nicht, dem einen oder dem anderen Partner ein Geschenk zu machen, sondern man wähle etwas, was dem neugegründeten gemeinsamen Hausstand zugute kommt. [Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein. Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 184]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Familie · ↗Hausgemeinschaft · ↗Hausgenossenschaft · ↗Haushalt · Hausstand · ↗Hauswesen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hausstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausstand‹.

Zitationshilfe
„Hausstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hausstand>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haussperling
Haussockel
Haussklaverei
haussieren
Haussier
Hausstiefelette
Hausstrecke
Haussuchung
Haustarif
Haustarifvertrag