Haustür, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaus-tür (computergeneriert)
WortzerlegungHausTür
eWDG, 1969

Bedeutung

Tür, durch die man ein Haus gewöhnlich betritt
Beispiele:
an der Haustür klingeln, läuten
vor die, aus der Haustür treten
an, vor, unter der Haustür stehen
vor der Haustür sitzen
sich vor der Haustür verabschieden
jmdn. bis zur Haustür begleiten
bei schlechtem Wetter mache ich keinen Schritt vor die Haustür!
das Kind saß auf den Stufen der Haustür
heute kann mich nichts vor die Haustür locken (= zum Ausgehen bewegen)
bildlich etw., jmdn. (direkt) vor der Haustür habenetw., jmdn. ganz nahe haben
Beispiel:
die Küstenbewohner haben das Meer direkt vor der Haustür

Thesaurus

Synonymgruppe
Haustür [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn dort schließt man die Haustüren noch nicht ab, und die Community ist intakt.
Die Zeit, 05.02.2001, Nr. 06
Was liegt näher, als es auch vor der eigenen Haustüre zu versuchen.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.1999
Ich wußte, daß es zu spät war, sich an dieser Stelle, zehn Meter vor der Haustüre, noch nach Hilfe umzusehen.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 133
Der Fall mit der unversperrt gelassenen Haustüre war sein Fall geworden.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 932
Ein paar Tage später hielt ein Wagen vor meiner Haustüre.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 15005
Zitationshilfe
„Haustür“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haustür>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haustrunk
Haustreppe
Haustrauung
Haustorium
Haustor
Haustürgeschäft
Haustürnische
Haustürschlüssel
Haustyrann
Hausung