Hauszins, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHaus-zins (computergeneriert)
WortzerlegungHausZins
eWDG, 1969

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, schweizerisch Wohnungsmiete

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Anhang ist neben einer Reihe von Schreinsurkunden ein Privileg Karls V. von 1541 über Fahrrenten und Hauszinsen und deren Ablösung abgedruckt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 890
Zitationshilfe
„Hauszins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hauszins>, abgerufen am 28.05.2018.

Weitere Informationen …