Hautevolee, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hautevolee · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Haute-vo-lee
Herkunft aus gleichbedeutend des gens de (la) haute voléefrz < hautfrz ‘hoch’ + voléefrz ‘Rang, Stand, Personenkreis, Vogelschwarm’, eigentlich ‘Flug, Aufflug’ < volerfrz ‘fliegen’
eWDG

Bedeutung

gehoben, spöttisch die vornehme Gesellschaft, die oberen Zehntausend
Beispiele:
er gehört, rechnet sich zur Hautevolee
auf dem Ball traf sich die Hautevolee der Stadt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hautevolee f. ‘die vornehme Gesellschaft, Leute von (hohem) Rang’, verkürzende Entlehnung (Anfang 19. Jh.) aus der gleichbed. Fügung frz. des gens de (la) haute volée; vgl. frz. haut ‘hoch’ und volée ‘Rang, Stand, Personenkreis, Vogelschwarm’, eigentlich ‘Flug, Aufflug’ (zu frz. voler ‘fliegen’). In der Schreibung zunächst der frz. Vorlage folgend, danach (2. Hälfte 19. Jh.) in der zusammengerückten Form Hautevolee. In jüngster Zeit meist ironisch.

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Reichen und Schönen · (die) Schönen und Reichen · (die) große Welt · ↗Elite · ↗Schickeria · Schickimicki-Gesellschaft · bessere Gesellschaft · bessere Kreise · ↗die oberen Zehntausend · höhere Kreise  ●  (die) Happy Few  engl. · Hautevolee  franz. · ↗High Snobiety  ironisch · ↗High Society  engl. · ↗Jetset  engl. · ↗Upperclass  engl. · Bussi-Bussi-Fraktion  ugs. · Bussi-Bussi-Gesellschaft  ugs. · ↗Crème de la Crème  geh., franz. · ↗Jeunesse dorée  geh., franz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • (junge) Frau aus gutbürgerlichen Verhältnissen · Mädchen aus besserem Hause  ●  höhere Tochter  veraltend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hautevolee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hautevolee‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hautevolee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und vor allem macht die globale Wirtschaftsflaute auch der Hautevolee zu schaffen.
Der Tagesspiegel, 31.01.2004
Doch es sinniert nun nicht nur die Hautevolee der PC-Besitzer.
Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49
Wenn sich alles zusammengetan hätte, was im Ort an Hautevolee vorhanden ist, dann würde der kleine Buchhändler überlebt haben.
Die Welt, 11.12.1999
So ganz nebenbei betrieb sie plötzlich in ihrer Wohnung eine Privat-Boutique für die Hautevolee.
Bild, 08.02.2000
Das häßliche Frankfurt stieg in die Beletage der Hautevolee auf.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.1994
Zitationshilfe
„Hautevolee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hautevolee>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauterkrankung
Hauterivium
Hauterivien
Hautentzündung
hauteng
Hautfalte
Hautfarbe
hautfarben
Hautfarn
Hautfetzen