Hautkrebs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Haut-krebs
Wortzerlegung HautKrebs2
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin

Typische Verbindungen zu ›Hautkrebs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hautkrebs‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hautkrebs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Diskussionen im Netz ging es nie um Hautkrebs.
Die Zeit, 27.09.2012, Nr. 39
Je mehr Mutationen im Leben gesammelt werden, umso größer ist das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.
Der Tagesspiegel, 17.05.2005
Bei Bergbauern, die ständig im Freien arbeiten, entwickelt sich häufiger als beim Durchschnittsbürger Hautkrebs.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 81
Auch der jahrelange Genuß arsenhaltigen Trinkwassers führte zur Entstehung von Hautkrebs.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 898
Mit einer Kampagne zur Früherkennung hat die Deutsche Dermatologische Gesellschaft dem Hautkrebs den Kampf angesagt.
o. A. [H. L.]: Schwarzer Hautkrebs. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Zitationshilfe
„Hautkrebs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hautkrebs>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hautkratzer
Hautkrankheit
Hautkosmetik
Hautkontakt
Hautklinik
Hautlappen
Hautleiden
Hautleisten
Hautmal
Hautmalerei