Heckscheibe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Heckscheibe · Nominativ Plural: Heckscheiben
Aussprache [ˈhɛkʃaɪ̯bə]
Worttrennung Heck-schei-be
Wortzerlegung HeckScheibe
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Glasscheibe für das Fenster im Heck (●) eines Kraftfahrzeugs
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine beheizbare Heckscheibe
mit Genitivattribut: die Heckscheibe eines Autos, Busses, Fahrzeugs, Wagens
Beispiele:
Um die Scheibenheizung nicht zu beschädigen, darf an der Heckscheibe nicht quer zu den Heizdrähten gewischt werden. [Spiegel, 16.03.2011 (online)]
Mit einem Hammer aus seinem Lastwagen schlägt Gani H. die Heckscheibe des Clio ein, um einen Zugang zu dem Unfallopfer zu schaffen. [Münchner Merkur, 11.04.2019]
Mit niedlichen Aufklebern an der Heckscheibe ihres Autos teilten frischgebackene Eltern anderen Verkehrsteilnehmern mit: Vorsicht, wir haben schützenswerte Fracht an Bord. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 10.07.2013]
So wie in den 1970er Jahren Reisende ihre Rucksäcke und die Heckscheiben ihrer VW‑Busse mit bunten Stickern und Aufklebern schmückten, so waren die Kofferaufkleber ein individuelles Zeugnis für die Reiselust ihrer Besitzer. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2010]
Entschieden ist zum Beispiel, dass das Cabriolet kein festes Klappverdeck […] haben wird, sondern mit einem vollautomatischen Stoffverdeck und beheizbarer Heckscheibe aus Glas bestückt sein wird. [Neue Zürcher Zeitung, 10.11.2003]

Typische Verbindungen zu ›Heckscheibe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heckscheibe‹.

Zitationshilfe
„Heckscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heckscheibe>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heckraddampfer
Heckpfennig
Heckmotor
Heckmeck
Heckleuchte
Heckscheibenwischer
Heckschütze
Heckstarter
Hecktür
Heckwelle