Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Heckscheibenwischer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Heckscheibenwischers · Nominativ Plural: Heckscheibenwischer
Worttrennung Heck-schei-ben-wi-scher
Wortzerlegung Heck Scheibenwischer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

an der Heckscheibe angebrachter Scheibenwischer

Verwendungsbeispiele für ›Heckscheibenwischer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da für die Heckscheibenwischer normalerweise ein zweiter Vorratsbehälter an Bord ist, darf man den natürlich nicht vergessen. [Der Tagesspiegel, 06.11.2004]
Die Instrumente sind logisch angeordnet, allerdings stört es, daß die Schalter unter anderem für Heckscheibenwischer und Heckscheibenheizung nicht beleuchtet sind. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.1994]
Ein sanfter Druck auf einen Knopf an der Unterseite des Heckscheibenwischers genügt – schon schwingt die Scheibe nach oben. [Die Welt, 14.02.2004]
Auf dem Scheibenwischer‑Hebel beispielsweise sind noch zwei Drehräder für Heckscheibenwischer und Intervallrhythmus untergebracht. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2001]
Bei Regenfahrt verschmutzt die Heckscheibe sehr schnell, ein Heckscheibenwischer sollte deshalb serienmäßig eingebaut werden. [Die Zeit, 17.09.1971, Nr. 38]
Zitationshilfe
„Heckscheibenwischer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heckscheibenwischer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heckscheibe
Heckraddampfer
Heckpfennig
Heckmotor
Heckmeck
Heckschütze
Heckspoiler
Heckstarter
Hecktür
Heckwelle