Hefeextrakt, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum)
WorttrennungHe-fe-ex-trakt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und Biohersteller ersetzen es oft durch Hefeextrakt, etwa in Gemüsebrühe.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 13
Aus patentrechtlichen Gründen halten die Wissenschaftler die genaue Herstellungsweise des erfolgreichsten Hefeextraktes zur Zeit noch geheim.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.1994
Wer Glutamat meiden will, sollte keine Bioprodukte mit Hefeextrakt essen, denn darin ist Glutamat enthalten, wenn auch in geringerer Dosis.
Die Zeit, 02.10.2012, Nr. 05
Birken- und Hefeextrakte revitalisieren und stärken das Haar, Honigzusätze lassen es glänzen.
Bild, 24.07.2000
So ist die Minz-Sauce für Fleischgerichte für den Nicht-Briten wohl ebenso gewöhnungsbedürftig wie die Marmite-Paste, ein Hefeextrakt zum Bestreichen von Toast.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.2002
Zitationshilfe
„Hefeextrakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hefeextrakt>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hefebrot
Hefe
Heerzug
Heerwurm
Heerwesen
Hefegebäck
Hefekloß
Hefeknödel
Hefekranz
Hefekuchen