Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Heftigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Heftigkeit · Nominativ Plural: Heftigkeiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Hef-tig-keit
Wortzerlegung heftig -keit
eWDG

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von heftig (1)
Beispiele:
die Heftigkeit des Sturmes, der Schmerzen verstärkte sich
die Heftigkeit der Leidenschaft
er drückte sie mit Heftigkeit an sich
sie verbarg die Heftigkeit ihres Begehrens
lag er … in ihren Armen, die sich mit maßloser Heftigkeit um ihn schlossen [ Stifter2,84]
2.
entsprechend der Bedeutung von heftig (2)
Beispiele:
sie kannten seine Heftigkeit
er bat, seine Heftigkeit zu entschuldigen
mit äußerster Heftigkeit (= Schärfe) entgegnen
mit der wilden und schonungslosen Heftigkeit eines Mannes, dem für Zorn und Wut nur gewöhnliche Vokabeln zur Verfügung stehn [ A. ZweigGrischa255]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dynamik · Eifer · Energie · Heftigkeit · Leidenschaft · Leidenschaftlichkeit · Passion · Tatkraft  ●  Feuer  fig. · Herzblut  fig. · Energeia  fachspr., griechisch · Verve  fachspr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
(mit) Wumms · Gewalt · Heftigkeit · Kraft · Schwung · Ungestüm · Vehemenz · Wucht  ●  (da ist) Musik dahinter  ugs. · (mit) Dampf (dahinter)  ugs. · (mit) Karacho  ugs. · (mit) Schmackes  ugs., ruhrdt.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Heftigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heftigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Heftigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hans Karl zieht mit einiger Heftigkeit eine andere Lade heraus. [Hofmannsthal, Hugo von: Der Schwierige. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 10492]
Und man baute schließlich mit der größten Heftigkeit alle vierundvierzig. [Scheerbart, Paul: Lesabéndio. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 6636]
Ehe ich in den Wagen stieg, umarmte mich mein Sohn mit stürmischer Heftigkeit. [Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 2033]
Die unüberlegte Heftigkeit, mit der er schon im folgenden Jahr auftrat, läßt sich kaum anders erklären. [Ganshof, François Louis: Das Hochmittelalter. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 7590]
Die Kämpfe in der westlichen Richtung der Front gehen mit wachsender Heftigkeit weiter. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Zitationshilfe
„Heftigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heftigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heftgarn
Heftführung
Heftfaden
Hefter
Heftelmacher
Heftklammer
Heftmaschine
Heftnadel
Heftnagel
Heftnaht