Heißhungerattacke, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Heiß-hun-ger-at-ta-cke
Wortzerlegung HeißhungerAttacke

Thesaurus

Synonymgruppe
Heißhunger · Heißhungerattacke · ↗Hungeranfall · ↗Hungerast (Ausdauersport) · ↗Unterzuckerung  ●  ↗Fress-Flash  ugs. · ↗Fressanfall  ugs. · ↗Fressattacke  ugs. · ↗Gieper  ugs. · Jieper  ugs. · ↗Schmacht  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Appetit · ↗Esslust · ↗Hunger · ↗Hungergefühl · Lust auf Essen
  • großer Hunger  ●  ↗Bärenhunger  ugs. · ↗Kohldampf  ugs. · ↗Mordshunger  ugs.
  • zu niedriger Blutzuckerspiegel  ●  ↗Hypoglykämie  fachspr. · Unterzucker  ugs.
  • (sich) einverleiben · (sich) gütlich tun (an) · (sich) zu Gemüte führen · Nahrung aufnehmen · ↗essen · ↗speisen · ↗verkosten · ↗verschmausen · ↗verspeisen · zu Munde führen  ●  Essen fassen  ugs. · ↗einnehmen (Mahlzeit)  geh. · ↗fressen  derb · ↗futtern  ugs. · in sich hineinschaufeln  ugs. · ↗mampfen  ugs. · ↗spachteln  ugs. · ↗verdrücken  ugs. · ↗vernaschen  ugs. · ↗verputzen  ugs. · ↗verspachteln  ugs. · ↗weghauen  ugs. · ↗wegputzen  ugs. · wegspachteln  ugs.
  • Durst · Verlangen zu trinken  ●  Heißdurst  ugs.
  • (eine) Mahlzeit zu sich nehmen · ↗essen · ↗speisen · zu Tisch sein (Arbeitswelt)  ●  ↗dinieren  geh. · ↗schmausen  ugs. · ↗tafeln  geh.
  • Essen · ↗Gericht · ↗Mahl · ↗Mahlzeit · ↗Speise  ●  Hamham  ugs., Babysprache
  • Essen · Esswaren · ↗Lebensmittel · ↗Nahrung · ↗Nahrungsmittel  ●  ↗Viktualien  veraltend · Esssachen  ugs. · ↗Fressalien  derb
  • (inständig) verlangen nach · (jemandem) steht der Sinn nach · (sich) sehnen nach · ...närrisch · Lust haben (auf) · aus sein auf · ↗begehren · begehrlich nach · begierig auf · besessen von · brennen auf · ↗ersehnen · fiebern nach · ↗gieren (nach) · ↗herbeisehnen · ↗herbeiwünschen · kaum erwarten können · nicht warten können auf · schmachten nach · sehnlichst begehren · sehnlichst vermissen · spitzen auf · süchtig nach · unbedingt haben wollen · vergehen nach · verrückt nach · versessen auf · vor Lust (auf etwas) vergehen · vor Verlangen (nach etwas) vergehen  ●  (sehr) verlangen nach  Hauptform · hinter etwas her (sein) wie der Teufel hinter der armen Seele  sprichwörtlich · hungern nach  fig. · ↗(einen) Gieper (haben) auf  ugs. · (einen) Jieper haben (auf)  ugs., norddeutsch · (ganz) wild auf (etwas)  ugs. · (jemandem) (das) Wasser im Mund zusammenlaufen (beim Gedanken an)  ugs. · (jemanden) gelüsten nach  geh. · (sehr) hinter (etwas) her sein  ugs. · (sich die) Finger lecken nach  ugs., fig. · (sich) alle zehn Finger lecken (nach)  ugs., fig. · (sich) verzehren nach  geh. · begehren nach  geh. · dürsten nach  geh., poetisch, fig. · erpicht auf  geh., veraltend · geil auf (etwas)  ugs. · giepern nach  ugs., regional · heiß auf (etwas)  ugs. · jiepern nach  ugs., regional · lange Zähne kriegen  ugs., selten · ↗lechzen (nach)  geh. · scharf auf (etwas)  ugs. · spitz sein auf  ugs. · verrückt auf (etwas)  ugs. · ↗verschmachten (nach)  geh.
  • Fressgier · ↗Fresssucht · ↗Gefräßigkeit
  • Begehren · ↗Begehrlichkeit · ↗Begierde · ↗Geilheit · ↗Gier · ↗Lust (auf) · heftiges Verlangen
  • appetitlich · ↗delektabel · ↗delikat · ↗deliziös · ↗ergötzlich · kulinarischer (Hoch-)Genuss · ↗köstlich · ↗lecker · lukullischer (Hoch-)Genuss · mundend · ↗schmackhaft · ↗wohlschmeckend  ●  Geschmacksexplosion  übertreibend, mediensprachlich, fig. · (da) könnte ich mich reinlegen  ugs. · ↗gluschtig  ugs., schweiz. · schmeckt nach mehr  ugs.
  • (einen) Mordshunger haben · (jemandem) knurrt der Magen · Heißhunger haben (auf) · ausgehungert sein · ordentlich Hunger haben  ●  (jemandem) hängt der Magen in den Kniekehlen  fig. · (mächtig) Kohldampf haben  ugs. · Hunger für zwei / drei / vier ... (mitgebracht) haben  ugs. · Hunger für zwei / drei / vier ... mitbringen  ugs. · dürsten und darben  geh., ironisch · einen Bärenhunger haben  ugs., variabel · einen Mordsappetit haben  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Heißhungerattacke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da kommt irgendwann eine Heißhungerattacke, die man nicht steuern kann.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2004
Manche beginnen damit, sich nach solchen Heißhungerattacken den Finger in den Hals zu stecken, um alles wieder zu erbrechen.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Nach dem Klinikaufenthalt ging es ihr zunächst gut, dann bekam sie Heißhungerattacken mit anschließendem Erbrechen.
Der Tagesspiegel, 28.11.2003
Durch den regelmäßigen Eßrhythmus bleibt der Blutzucker in Balance, Heißhungerattacken haben keine Chance.
Bild, 02.01.2006
Wie erklärte sie sich Übelkeit und Heißhungerattacken, die Bewegungen im Unterleib und die Wehen?
Die Zeit, 10.11.1999, Nr. 45
Zitationshilfe
„Heißhungerattacke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hei%C3%9Fhungerattacke>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heißhunger
Heißgetränk
heißgeliebt
heißes Pflaster
heißes Eisen
heißhungrig
Heißklebepistole
Heißkleber
heißlaufen
Heißleiter