Heißluft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeiß-luft (computergeneriert)
WortzerlegungheißLuft
Wortbildung mit ›Heißluft‹ als Erstglied: ↗Heißluftdusche · ↗Heißluftheizung · ↗Heißluftpistole
eWDG, 1969

Bedeutung

erhitzte Luft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ballon Grill Helium Kombination trocknen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heißluft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit seiner Heißluft lassen sich eingefrorene Leitungen schnell wieder auftauen.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2002
Erst durch das anschließende Trocknen mit Heißluft wird er schwarz.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 274
Und dann fällt zugleich mit der Heißluft der Staub von sechs Monaten hernieder.
Die Zeit, 03.10.1957, Nr. 40
Die Gewinnung des wasserfreien Produktes erfolgt durch Versprühen der Lösung in einen Strom von Heißluft.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 333
Früher erfolgte die Entlausung der Kleidung mittels Heißdampf oder Heißluft.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 1012
Zitationshilfe
„Heißluft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heißluft>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heißleiter
heißlaufen
Heißkleber
Heißklebepistole
heißhungrig
Heißluftbad
Heißluftballon
Heißluftdampfbad
Heißluftdusche
Heißluftgebläse