Heißmangel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeiß-man-gel (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

beheizte Mangel
Beispiel:
eine elektrische, mit Gas beheizte Heißmangel

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bügelmaschine · Heißmangel · Walzbügler
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Trockner Waschmaschine

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heißmangel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Heißmangeln drückt sich nämlich der Knopf oft durch und beschädigt das Gewebe.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 283
So landete er in Long Island City an einer Heißmangel, wo er sich über die Arbeitsbedingungen beschwerte und gekündigt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2003
Die Heißmangel sei die Kraft, die er zum Schreiben brauche, seine Sammlung sei sein Schatz.
Der Spiegel, 25.04.1988
Bei der Benutzung einer Heißmangel wird die Wäsche besonders schön.
Bundesverband d.dt. Standesbeamten e.V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 124
Es ließe sich noch mancherlei sagen über den Staubsauger, den Bohnerbesen und den Mop, über elektrische Mixer und Waschmaschinen sowie die Heißmangel im Hause.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 258
Zitationshilfe
„Heißmangel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heißmangel>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heißluftpistole
Heißluftherd
Heißluftheizung
Heißluftgebläse
Heißluftdusche
heißmangeln
Heißsporn
heißspornig
heißumstritten
Heißwasserbehälter