Heißwasserspeicher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHeiß-was-ser-spei-cher
WortzerlegungheißWasserSpeicher
eWDG, 1969

Bedeutung

elektrisch beheizter Behälter, der heißes Wasser bereitet und aufspeichert

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Boiler · Heißwasserspeicher · Speichererhitzer · ↗Warmwasserspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den fünfziger Jahren kamen Brotröster, Tauchsieder, Wasserkocher und Heißwasserspeicher dazu.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 81
Erwähnt sei noch, daß einzelne Elektrizitätswerke Heißwasserspeicher zum Betrieb mit Nachtstrom gratis leihweise abgeben, gegen eine Pauschalgebühr für den verbrauchten Nachtstrom.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 1, Bd. 18
Eine vollständige Großküche mit zwei Herden, neun großen Kesseln, Backofen und Heißwasserspeichern steht zur Verfügung.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Hierzu gehören mit Sonnenenergie gespeiste Heißwasserspeicher, Trockner, Destillatoren für Salzwasser,Apparate für Heilzwecke, Dampfkessel für technologische Zwecke usw.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Zitationshilfe
„Heißwasserspeicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heißwasserspeicher>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heißwasserrakete
Heißwasserbereiter
Heißwasserbeize
Heißwasserbehälter
heißumstritten
Heißwelle
Heißzeit
Heister
heiter
Heiterkeit