Heilmittel, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHeil-mit-tel (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Heilmittel‹ als Letztglied: Allerweltsheilmittel · Allheilmittel · Naturheilmittel
eWDG, 1969

Bedeutung

Arzneimittel
Beispiele:
natürliche, chemische, antibiotische Heilmittel
gegen diesen Kummer gibt es kein Heilmittel (= keine Hilfe)
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Agens  fachspr. · Arznei · Arzneimittel · Heilsubstanz · Medikament · Medizin · Mittel  ugs. · Pharmakon  fachspr. · Pharmazeutikum · Präparat · Remedium · Therapeutikum
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie krankt daran, dass es ihr zu gut geht, und dagegen hat auch Dr. T kein Heilmittel.
Der Tagesspiegel, 24.01.2001
Ein Heilmittel gibt es nicht, also nützten auch Tests nichts.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1999
Mit einem geistigen Training läßt sich das Altern, wenn überhaupt, weit mehr aufhalten als mit irgendwelchen Heilmitteln.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 86
Neuerdings haben sie aber auch zum Aufbau eines Heilmittels gedient.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 177
Es drängt mich Ihnen für Ihre Heilmittel meinen besten Dank auszusprechen.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 82
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aphrodisiakum Arzneien Ausgabenbegrenzung Budgetierung Budgets Fahrkosten Fahrtkosten Gebrechen Impfstoff Kontrollstelle Krankengymnastik Krankenhausaufenthalte Krankenpflege Krebs Kuren Massagen Rheuma Sprachtherapie Zuzahlungen altbewährtes anpreist anthroposophische antibiotischen homöopathischen natürlichen ortsgebundenen pflanzliche probates rezeptfreien verschrieben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heilmittel‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora