Heilsalbe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeil-sal-be
WortzerlegungheilenSalbe
eWDG, 1969

Bedeutung

Salbe, die den Heilprozess fördert

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als das erste Stockwerk nach sehr langer Arbeit fertig ist und wie ein Gerüst aussieht, ist dem Labu die Heilsalbe ausgegangen.
Scheerbart, Paul: Lesabéndio. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 6620
Zitationshilfe
„Heilsalbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilsalbe>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilruf
Heilquelle
Heilprozeß
heilprophylaktisch
Heilpraktikerin
heilsam
Heilsamkeit
Heilsarmee
Heilsbotschaft
Heilsbringer