Heilschlaf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHeil-schlaf (computergeneriert)
WortzerlegungheilenSchlaf
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin Schlafkur zur Heilung nervös bedingter Krankheiten
Beispiel:
einen Heilschlaf von drei Wochen verordnet bekommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

erwachen künstlich versetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heilschlaf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Arzt soll 22 Frauen im "Heilschlaf" mehrfach sexuell mißbraucht haben.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1997
So manch einer, der um null Uhr zwanzig noch nicht abgeschaltet hatte, hielt wohl mitten in der zweiten deutschen Vergangenheitsbewältigung seinen Heilschlaf vorm Gerät.
Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20
Der Mediziner hatte 22 Frauen betäubt und sich im "Heilschlaf" sexuell an ihnen vergangen.
Bild, 01.07.1997
Juhnke betrinkt sich tagelang und muss in einer Klinik auf der Intensivstation in einen Heilschlaf versetzt werden.
Der Tagesspiegel, 12.07.2000
Im Prolog erwacht Faust aus einem Heilschlaf wie nach einem psychotischen Schub und erscheint im ersten Akt in der Begleitung Mephistos am Kaiserhof.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 232
Zitationshilfe
„Heilschlaf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilschlaf>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilsbringer
Heilsbotschaft
Heilsarmee
Heilsamkeit
heilsam
Heilschlamm
Heilserum
Heilserwartung
Heilsgeschehen
Heilsgeschichte