Heilserum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Heilserums · Nominativ Plural: Heilseren/Heilsera
Aussprache
WorttrennungHeil-se-rum
WortzerlegungheilenSerum
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin zur passiven Immunisierung dienendes Serum, das Schutzstoffe gegen bestimmte Krankheitserreger enthält

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Immunserum · Impfserum  ●  Heilserum  veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch rechtzeitiges Einspritzen des Heilserums kann man auf eine Rettung des Kindes rechnen.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 180
Die Krankheit konnte mit dem von infizierten Pferden gewonnenen Heilserum zwar nicht eingedämmt werden, aber sie war nicht mehr so gefährlich.
Die Zeit, 24.01.1994, Nr. 04
Solche Blutflüssigkeit, von ihren Blutkörperchen befreit, findet als Impfstoff oder Heilserum vielfache Verwendung.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 88
Zitationshilfe
„Heilserum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilserum>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilschlamm
Heilschlaf
Heilsbringer
Heilsbotschaft
Heilsarmee
Heilserwartung
Heilsgeschehen
Heilsgeschichte
heilsgeschichtlich
Heilsgewißheit