Heilsgeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeils-ge-schich-te
WortzerlegungHeilGeschichte
Wortbildung mit ›Heilsgeschichte‹ als Erstglied: ↗heilsgeschichtlich
eWDG, 1969

Bedeutung

Religion Handeln Gottes in der Geschichte seit der Schöpfung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aspekt Darstellung Ereignis Gestalt Szene Theologie Weltgeschichte biblisch christlich gesamt säkularisiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heilsgeschichte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kommen Sie plötzlich darauf, ausgerechnet die christliche Heilsgeschichte zu inszenieren?
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2000
Überdies hat sie keinen festen Ort im Jahr, in einer „Heilsgeschichte“.
Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18
Theologisch ist mit diesem Akt der Auftakt der Heilsgeschichte gekennzeichnet.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 65
Der Mythos war zur rationalen Heilsgeschichte geworden, die man sogar datieren konnte.
Schneider, Carl: Das Christentum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 20988
Dem Lehrer sollte für die Religionsstunden nichts anderes als ein Gebiet aus der Heilsgeschichte vorgeschrieben sein.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1902, Bd. 34
Zitationshilfe
„Heilsgeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilsgeschichte>, abgerufen am 15.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilsgeschehen
Heilserwartung
Heilserum
Heilschlamm
Heilschlaf
heilsgeschichtlich
Heilsgewißheit
Heilsglaube
Heilsglauben
Heilshandeln