Heilsweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Heilsweg(e)s · Nominativ Plural: Heilswege
Aussprache [ˈhaɪ̯lsˌveːk]
Worttrennung Heils-weg
Wortzerlegung  Heil Weg
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Religion von einer Religion oder philosophischen Lehre gelehrte praktische Lebensweise oder spirituelle Methode, die Erlösung und Lebensglück verspricht
im Christentum   der Lebens- und Leidensweg Christi zur Erlösung aller Menschen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der einzige Heilsweg
Beispiele:
Er [der Papst] denkt, er sei allein im Besitz der ewigen Wahrheit, und die katholische Kirche sei der einzige Weg. Das hat das Zweite Vatikanische Konzil noch anders gesehen. Danach ist der Heilsweg der Juden ein gleichberechtigter, paralleler Weg. [Die Zeit, 06.02.2009]
Ein Rücktritt aus Gesundheitsgründen, wie er für einen weltlichen Regenten denkbar wäre, ist bei Johannes Paul II., dieser charismatischen Person von weltweiter Bedeutung, allerdings nicht vorstellbar; zu sehr hat Karol Wojtyla das Leiden als Heilsweg und direkte Teilnahme am Erlösungsopfer Christi definiert. [Die Welt, 09.02.2005]
Hier steht also die Meditation ganz im Dienste der Erlösung und ist ein Glied des buddhistischen Heilsweges. In formal engstem Anschluß daran ist der in Indien entwickelte Yoga zu nennen, eine methodisch streng durchgebildete Praxis geistiger Konzentration. [Trillhaas, W.: Meditation. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Bd. 4. Tübingen: Mohr 1960, S. 21227]
Der klassische brahmanische Intellektualismus hat diese Auffassung nie ganz geteilt. Für ihn stand »Wissen« als solches im Mittelpunkt aller Heilswege. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.): Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie. Bd. II. Tübingen: Mohr 1921 [1920–1921], S. 169]
übertragen (politische) Lehre, (wissenschaftliche) Methode, Maßnahme, die vermeintlich Verbesserung und Fortschritt bringt, einen Ausweg aus einer schwierigen Situation oder Lösung eines Problems verspricht
Beispiele:
Das Klonen von Embryonen: ein Heilsweg der Medizin oder der Anfang eines gespenstischen Menschenbilds? [Der Tagesspiegel, 02.01.2001]
Als er nach Berlin zurückkehrte, waren die Aufrührer von 1968 schon auseinander gedriftet. Einige von ihnen diskutierten ewig weiter, ersannen immer neue Versionen vom marxistischen oder maoistischen oder leninistischen Heilsweg, gründeten die so genannten K‑Gruppen, kleine kommunistische Zirkel, die sich Parteien nannten. [Der Tagesspiegel, 29.04.2001]
Niedrigere Löhne preisen[…] Volkswirtschaftsprofessoren […] als Heilsweg zurück zur Vollbeschäftigung an. [Der Spiegel, 15.04.1985]
[Ein] Gespräch ist zunächst auch immer dort erforderlich, wo die Kirchen in Asien und Afrika Öffentlichkeitsarbeit zu übernehmen haben und sich gemeinsam mit den Missionaren bes. z. B. mit den Gewerkschaften als neuem Heilsweg auseinandersetzen müssen. [Ohm, Th.: Mission. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Bd. 4. Tübingen: Mohr 1960, S. 21772]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Heilsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilsweg>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilsversprechen
Heilsubstanz
Heilstättenbehandlung
Heilstätte
Heilstat
Heilung
Heilungschance
Heilungsmöglichkeit
Heilungsphase
Heilungsprozess