Heilsweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Heilsweg(e)s · Nominativ Plural: Heilswege
WorttrennungHeils-weg (computergeneriert)
WortzerlegungHeilWeg

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach ist der Heilsweg der Juden ein gleichberechtigter, paralleler Weg.
Die Zeit, 06.02.2009, Nr. 06
Auch das bayerische Kultusministerium steht dem neuen "Heilsweg in der Pädagogik" skeptisch gegenüber.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.1997
Für ihn stand »Wissen« als solches im Mittelpunkt aller Heilswege.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 161
Philosophie wird ein Heilsweg in Analogie zu den Mysterienreligionen, deren Begriffe spiritualisiert in die philosophische Sprache eingehen, so aber wieder auf die Kulte zurückwirken.
Kretschmar, G.: Gnosis. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 16227
Sie widerspricht einer gängigen Meinung, dass alle Religionen grundsätzlich als gleichwertige Heilswege anzusehen seien, und nennt die Vorstellung einer Ökumene der Religionen schlicht einen "Irrweg".
Die Welt, 02.08.2003
Zitationshilfe
„Heilsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heilsweg>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilsversprechen
Heilsubstanz
Heilstättenbehandlung
Heilstätte
Heilstat
Heilung
Heilungschance
Heilungsmöglichkeit
Heilungsphase
Heilungsprozeß