Heimaterde

Grammatik Substantiv
Worttrennung Hei-mat-er-de
Wortzerlegung HeimatErde
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
in der Heimaterde will ich begraben werden

Typische Verbindungen zu ›Heimaterde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heimaterde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Heimaterde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rätselhaft bitter fühlte sie auch den vergeblichen Ruf der Heimaterde nach ihren Händen, nach ihrem Herzen.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 33
Es wird an uns sein, diese Heimaterde sauber zu erhalten.
Tucholsky, Kurt: Krankheit und Besserung. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919]
Auch Österreich sei bereit, die Kraft seines Volkes einzusetzen und die Freiheit seiner Heimaterde zu wahren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Angeblich sollen bereits 200 der 669 Bundestagsabgeordneten ihre 25 Kilo Heimaterde mitgebracht haben.
Bild, 12.10.2000
Die ganze Welt staunt und zeigt mit Ehrfurcht nach unserem Stückchen Heimaterde nach Deutschland.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 01.09.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Heimaterde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heimaterde>, abgerufen am 23.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heimatdorf
Heimatdienst
Heimatdichtung
Heimatdichter
Heimatdialekt
Heimatfest
Heimatfilm
Heimatforscher
Heimatforschung
Heimatfreund