Heimatland, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Heimatland(e)s · Nominativ Plural: Heimatländer
Aussprache  [ˈhaɪ̯matˌlant]
Worttrennung Hei-mat-land
Wortzerlegung HeimatLand
eWDG

Bedeutung

Land, in dem jmd. zu Hause ist, aus dem jmd. stammt, Heimat
Beispiel:
Nun ade, du mein lieb Heimatland [Volkslied]

Thesaurus

Synonymgruppe
Geburtsland · Heimat · Heimatland · ↗Vaterland
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Heimatland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heimatland‹.

Verwendungsbeispiele für ›Heimatland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese seien aus ihren Heimatländern gewohnt, daß sie rund um die Uhr shoppen können.
Die Welt, 31.01.2005
Das Heimatland ist genauso verantwortlich für mich wie ich für mein Land.
Der Tagesspiegel, 27.10.2000
Es gebe sehr starke emotionelle Verbindungen der Deutsch-Amerikaner mit ihrem alten Heimatland.
Nr. 1: Gespräch Kohl mit Bush in erweitertem Kreise vom 30. Mai 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 689
Denn die Vertreter der anderen Heimatländer lehnen diese Politik der "getrennten Entwicklung" ab.
o. A. [Ht.]: Homeland. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Wir aber reisten an einem schönen Sommertage in mein Heimatland!
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 7096
Zitationshilfe
„Heimatland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heimatland>, abgerufen am 22.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heimatkurs
Heimatkunst
heimatkundlich
Heimatkundler
Heimatkunde
Heimatlazarett
heimatlich
Heimatliebe
Heimatlied
heimatlos