Heimbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHeim-be-trieb (computergeneriert)
WortzerlegungHeimBetrieb

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Leiterin der Heimbetrieb GmbH beteuerte, der Hund sei "ganz lieb" gewesen.
Die Welt, 09.06.2004
Der Heimbetrieb klappt oft viel besser, wenn große Stationen in kleine Organisationseinheiten aufgeteilt werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1999
Bis zu 30 Prozent teurer darf der ländliche Heimbetrieb von Hand produzieren als ein mechanisierter Betrieb.
Die Zeit, 09.01.1978, Nr. 02
An dieses lassen sich alle im Heimbetrieb sinnvollen externen Geräte wie Monitor, Maus, große Tastatur und Netzkabel anschließen.
C't, 1992, Nr. 9
Neben den fehlenden Bedingungen für einen Heimbetrieb sehen die Behörden wie auch das Gericht die Wirtschaftlichkeit von Betreiberin Anne-Kathrin Bäcker nicht gegeben.
Der Tagesspiegel, 26.06.2004
Zitationshilfe
„Heimbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heimbetrieb>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heimbetreiber
heimbegleiten
heimbegehren
heimbegeben
Heimautomatisierung
Heimbewohner
Heimbilanz
heimbringen
Heimbügler
Heimbürge