Heiratswunsch

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHei-rats-wunsch (computergeneriert)
WortzerlegungHeiratWunsch
eWDG, 1969

Bedeutung

Wunsch zu heiraten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die jungen Männer ist aber gerade im Hinblick auf Heiratswünsche und die damit verbundenen finanziellen Lasten das Lehrergehalt zu gering.
Die Zeit, 21.02.1955, Nr. 08
Da an dem Datum zudem Rosenmontag gefeiert wird, können aber nicht alle Heiratswünsche berücksichtigt werden.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.2003
Doch nicht darüber kommt es zum Zerwürfnis, sondern über Gundolfs Heiratswünsche.
Die Zeit, 05.07.1963, Nr. 27
Albrecht versöhnte sich bald mit Herzog Ernst und beugte sich auch dem Heiratswunsch mit der vom Vater ausgewählten Braut.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2001
Zitationshilfe
„Heiratswunsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heiratswunsch>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heiratswillig
Heiratsversprechen
Heiratsvermittlung
Heiratsvermittler
Heiratsverhalten
heiratswütig
heisa
heisasa
heisassa
heisassassa