Heizeinrichtung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHeiz-ein-rich-tung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist eine Heizeinrichtung, also eine technische Angelegenheit, und soll vor allem heizen.
Gretsch, Hermann: Der eiserne Ofen. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1939], S. 360
Auch die Arrestzellen, die 21-28 Kubikmeter Raum haben und sämtlich, mit guten Heizeinrichtungen versehen sind, entsprechen den gesundheitlichen Anforderungen.
Friedländer, Hugo: Die Vorgänge in der Provinzial-Arbeitsanstalt zu Brauweiler vor Gericht. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 24298
Zitationshilfe
„Heizeinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heizeinrichtung>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heizeffekt
Heizdraht
Heizdecke
Heizbirne
Heizbatterie
Heizelement
heizen
Heizenergie
Heizer
Heizfläche