Heizungstank, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHei-zungs-tank
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tank für die Aufnahme von flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offensichtlich hat er die Briefe jedoch auch noch in dem leeren Heizungstank gehortet.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001
Dabei sei die Lage äußerst kritisch - inzwischen läuft Öl aus den Heizungstanks, und einige Gastanks treiben auf dem Wasser.
Die Zeit, 05.06.2013 (online)
Die Flut hat die Fundamente unterspült, Öl aus geplatzten Heizungstanks die Wände durchtränkt.
Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38
Wenn der Gesetzgeber bestimmte Referenzen verlange, müsse er sie auch spezifizieren; etwa zur Prüfung von Heizungstanks seien ausdrücklich behördlich anerkannte Experten vorgeschrieben.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1995
Zitationshilfe
„Heizungstank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heizungstank>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heizungsrohr
Heizungsmonteur
Heizungsmontage
Heizungskörper
Heizungskeller
Heizungstechnik
Heizwerk
Heizwert
Heizwicklung
Hekatombe