Hellseherei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHell-se-he-rei
Wortzerlegunghellsehen-erei
eWDG, 1969

Bedeutung

abwertend das Hellsehen
Beispiele:
seine Prognose grenzte an Hellseherei
Aber das geht doch nicht mit rechten Dingen zu, das ist ja wie Hellseherei [FontaneTreibelI 3,431]

Thesaurus

Synonymgruppe
Hellsehen · Hellseherei  ●  ↗Spökenkiekerei  ugs., norddeutsch
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Astrologie Gabe bedürfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hellseherei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es bedarf freilich keiner Hellseherei, um vorherzusagen, daß es nicht zu dieser Lösung kommen wird.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.1994
Seine Begabung, musikalisches Talent zu erkennen, bevor es sich zu erkennen gibt, grenzte an Hellseherei.
Die Zeit, 15.01.2004, Nr. 04
Sie hatte sich damit abgefunden, dass "ungerechte Medien" schlecht über Spiritualismus schrieben, aber sie blieb bei ihrem festen Glauben an die Hellseherei.
Die Welt, 01.12.2001
Horoskope und Hellseherei sind ihnen dabei oft genauso recht wie wissenschaftliche Vorhersagen.
o. A.: Nicht viel mehr als Kaffeesatzleserei. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Die führenden Köpfe der rund 7.000 Mitglieder zählenden Sekte glauben an Astrologie, Seelenwanderung, Hellseherei, Telepathie und predigen das auch.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Hellseherei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hellseherei>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hellseher
hellsehen
hellrot
hellrosa
hellodernd
hellseherisch
Hellsicht
hellsichtig
Hellsichtigkeit
hellstrahlend