Henker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Henkers · Nominativ Plural: Henker
Aussprache 
Worttrennung Hen-ker
Wortzerlegung  henken -er
Wortbildung  mit ›Henker‹ als Erstglied: Henkerbeil · Henkerblock · Henkersbeil · Henkersblock · Henkersdienst · Henkersfrist · Henkershand · Henkersknecht · Henkersmahlzeit
Mehrwortausdrücke  zum Henker
eWDG

Bedeutung

jmd., der die Todesstrafe vollstreckt, Scharfrichter
Beispiele:
der zum Tode Verurteilte wurde zum Henker geführt
der Verbrecher wurde dem Henker überantwortet
er war als Ketzer dem Henker verfallen
Aufrecht […] stand Trenck neben seinem Henker auf dem Karren [ B. FrankTrenck323]
aber unterm Beile / Des Henkers lebe sie [ SchillerStuartII 3]
abwertend, bildlich blutiger Tyrann, grausamer Diktator
Beispiele:
das Volk hatte den blutigen Henker gestürzt
Die Henker werden nicht ewig regieren [ MundstockMann49]
übertragen
Grammatik: oft für »Teufel«
salopp sich den Henker drum scheren (= sich nicht darum kümmern)
Beispiele:
ich werde mich den Henker drum scheren, ob ...
ich frage den Henker danach (= frage nicht danach)
in Ausdrücken einer Verwünschung oder eines Fluches
Beispiele:
saloppzum Henker!
scher dich zum Henker!
geh zum Henker!
der Henker soll es holen!
hol's der Henker!
Der Henker hol dich, Idiot [ FusseneggerAntlitz147]
veraltend, salopp in Ausdrücken einer ärgerlichen Stimmung oder des Erstaunens
Beispiele:
beim Henker, was machst du hier?
zum Henker, Ihr braucht nicht so zu rennen! [ Storm5,106]
Was Henker! Du bist nicht der Abt von St. Gallen? [ BürgerKaiser u. Abt]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

henken · Henker · Nachrichter · Henkersmahlzeit
henken Vb. ‘hängen machen, (auf)hängen, durch den Strang hinrichten’, ahd. henken (um 1000), mhd. henken ‘hängen, an den Galgen hängen’ ist die obd. Form von ahd. mhd. hengen, dem zu ahd. hāhan, mhd. hāhen gebildeten schwachen jan-Verb (s. hängen). Es erscheint wie dieses (bis ins 16. Jh.) im Präteritum ohne Umlaut (mhd. hancte). Im Obd. ist henken noch in der allgemeinen Bedeutung ‘aufhängen’ (von Gegenständen aller Art) gebräuchlich, während es literatursprachlich fast ausschließlich das Töten durch den Strang bezeichnet. Henker m. ‘Scharfrichter’. Obd. Henker (neben frühnhd. henger, hänger, Anfang 15. Jh., mhd. hāhære, hāher) setzt sich seit dem 16. Jh. allmählich durch und bezeichnet den öffentlichen Bediensteten, der gegen Sold die Todesstrafe (sowohl mit dem Strang als auch mit dem Beil oder Schwert) und andere Leibesstrafen zu vollstrecken hat. Henker ist überwiegend Ausdruck der Volkssprache im Unterschied zu offiziellen Bezeichnungen wie Nachrichter m. ‘dem Richter untergeordneter Vollstrecker eines Straf-, Todesurteils’, mhd. nāchrihter, und Scharfrichter (s. d.). Henkersmahlzeit f. ‘Abschiedsmahl’ vor einer Trennung, einer Abreise (17. Jh.), nach dem Brauch, dem Verurteilten vor der Hinrichtung eine Mahlzeit zu gewähren; älter Henkermahl (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Freimann · Nachrichter · Vollstrecker · Vollstrecker des Todesurteils  ●  Henker  Hauptform · Scharfrichter  Hauptform · Carnifex  fachspr., ausgestorben · Meister Hans  geh., veraltet, fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Henker‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Henker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Henker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kamen Hunderttausende dazu, freiwillig zu Henkern ihres eigenen Volkes zu werden?
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2003
Genauso verachtet wie ihr Vater waren auch die Kinder des Henkers.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Aber soll ich etwa die Hände deines Vaters mit den Händen eines Henkers vergleichen?
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 70
Sie schienen ihn in Wien für einen Henker zu halten.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 791
Aber auch der Henker haßt den, den er hinrichtet, nicht und richtet ihn doch hin.
Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich: Diogenes 1995, S. 138
Zitationshilfe
„Henker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Henker>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
henken
Henkeltopf
Henkeltasse
henkeln
Henkelmann
Henkerbeil
Henkerblock
Henkersbeil
Henkersblock
Henkersdienst