Herausforderung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herausforderung · Nominativ Plural: Herausforderungen
Aussprache 
Worttrennung He-raus-for-de-rung · Her-aus-for-de-rung
Wortzerlegung herausfordern-ung
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
eine freche, dreiste Herausforderung
eine Herausforderung zum Kampf annehmen
etw. als Herausforderung empfinden
in ihren Worten liegt eine Herausforderung
Lenore entsetzte sich vor dieser Herausforderung des Unheils [ A. ZweigJunge Frau300]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

fordern · anfordern · auffordern · herausfordern · Herausforderung · überfordern · Forderung
fordern Vb. ‘verlangen, zum Zweikampf aufrufen’, ahd. ford(a)rōn ‘begehren, verlangen, sich bemühen um, fördern’ (8. Jh.), mhd. vordern, (omd.) vodern, mnd. vȫrderen (schwed. fordra, nl. vorderen aus dem Dt. entlehnt) ist eine Ableitung von ahd. ford(a)ro, s. ↗vorder (ähnlich ändern zu ander), und bedeutet ursprünglich ‘verlangen, daß etw. hervorkommt’. Bereits in mhd. Zeit wird das Verb im Sinne von ‘auffordern, vor Gericht stellen, vorladen’ ein geläufiger Ausdruck der Rechtssprache und gewinnt danach an Verbreitung. anfordern Vb. wie verstärktes fordern, mhd. anvo(r)dern; vgl. ahd. anaford(a)rōn ‘anklagen, auffordern’ (um 1000). auffordern Vb. ‘ermahnen, befehlen, einladen’, mhd. ūfvo(r)dern. herausfordern Vb. ‘zu etw. reizen’ (wohl 17. Jh.); Herausforderung f. (17. Jh.). überfordern Vb. ‘zuviel verlangen’ (18. Jh.). Forderung f. ‘ausdrückliches Verlangen’, ahd. ford(a)runga ‘Vorrecht, Beförderung’ (9. Jh.), mhd. vo(r)derunge ‘Verlangen, (rechtliche) Forderung, Klage’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(echte) Aufgabe · ↗Problem · ↗Schwierigkeit · schwierige Aufgabe  ●  Herausforderung  verhüllend, floskelhaft · ↗Baustelle  ugs., fig. · ↗Challenge  ugs., Denglisch, Jargon
Unterbegriffe
Assoziationen
  • schwere Frage  ●  ↗harte Nuss  ugs., fig.
  • Schwierigkeitsgrad · Schwierigkeitsskala
  • (die) Aufgabe bekommen haben (zu) · (die) Aufgabe haben (zu) · (es ist jemandes) Aufgabe (zu) · (jemandes) Job ist es, dass (/zu) · (sich) mit der Aufgabe konfrontiert sehen · mit der Aufgabe konfrontiert sein · ↗sollen · vor der Aufgabe stehen (zu) · vor die Aufgabe gestellt sein  ●  (jemandem) aufgegeben sein (zu)  geh.
  • Überforderung
Antonyme
Synonymgruppe
Herausforderung · offene Gegnerschaft  ●  ↗Kampfansage  fig. · ↗Kriegserklärung  fig. · ↗Affront  geh., franz., bildungssprachlich
Assoziationen
Synonymgruppe
anstrengend · auszehrend · ↗beschwerlich · ↗hart · ↗kraftraubend · kraftzehrend · ↗kräftezehrend · ↗mühevoll · ↗mühsam · ↗mühselig · schlauchend · ↗schweißtreibend · ↗schwer · ↗strapaziös  ●  (eine) Herausforderung  verhüllend · kein Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · kein Zuckerlecken  ugs., fig. · kein Zuckerschlecken  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das Leben ist) kein Kindergeburtstag  fig. · (das Leben ist) kein Ponyhof  fig. · (das ist hier) kein 'Wünsch dir was'  fig. · (wir sind hier) nicht bei 'Wünsch dir was'  fig. · kein Wunschkonzert  fig. · Das Leben ist hart.  ugs., auch ironisch, Gemeinplatz
  • da kommt was auf uns zu · das wird kein Sonntagsspaziergang · mach dich auf was gefasst
  • Mühe · ↗Mühsal · ↗Plage · ↗Qual · ↗Quälerei  ●  ↗Plackerei  ugs.
  • brutheiß · brütend heiß · drückend · ↗feuchtwarm · gewitterschwer · ↗gewittrig · ↗schwer · ↗schwül · schwül-heiß · ↗stickig  ●  drückend heiß  Hauptform · ↗bleiern  geh. · ↗dämpfig  ugs., regional
  • Heidenarbeit · ↗Herkulesaufgabe · ↗Mordsarbeit · harte Arbeit · hartes Stück Arbeit · viel Arbeit
  • Herkulesarbeit · ↗Kraftakt · gewaltige Anstrengung · unter Aufbietung aller Kräfte  ●  Mobilisierung aller Reserven  variabel
  • (etwas) mühsam schleppen · (sich) abmühen (mit) · (sich) abquälen (mit) · schwer zu tragen haben (an)  ●  ↗kämpfen (mit)  fig. · schwer tragen (an)  auch figurativ · (sich) abschleppen (mit)  ugs., Hauptform
  • (große) Aktion · ↗aufwändig  ●  ↗(ziemlicher) Akt  ugs. · Gugelfuhr(e)  ugs., schwäbisch · Kugelfuhr(e)  ugs., schwäbisch
Synonymgruppe
(es) ist nicht getan (mit) · (jemand) hätte mehr erwartet · hapern mit (es) · ↗mangelhaft · nicht den Erwartungen entsprechen · nicht genug · nicht in Ordnung · ↗schlecht · ↗ungenügend · unter Soll · ↗unzulänglich · ↗unzureichend · ↗zu wenig · zu wünschen übrig lassen  ●  ↗(durchaus) ausbaufähig  ironisch, verhüllend · (eine) Herausforderung  verhüllend, fig. · ↗(es gibt) Entwicklungsbedarf  ironisch, variabel · nicht ausreichend  Hauptform · ↗steigerungsfähig  ironisch · ↗insuffizient  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Herausforderung · ↗Provokation
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Herausforderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herausforderung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herausforderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch für ein 44 Jahre altes Auto mit 44 PS sind auch 90 km/h eine Herausforderung.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Für ihn, für jemanden mit seiner Geschichte, war das Herausforderung genug.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 206
Sie dienten lediglich dem Ziel, mit neu auftretenden Herausforderungen fertig zu werden.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 38
Zu den langfristigen Herausforderungen gehöre das Problem einer mangelnden Definition in der Politik.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Freilich, für Rom bedeutete das eine Herausforderung, die es nicht hinnehmen konnte.
Hoffmann, Wilhelm: Roms Aufstieg zur Weltherrschaft. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 8830
Zitationshilfe
„Herausforderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herausforderung>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausfordernd
herausfördern
Herausforderer
herausfließen
herausfliegen
herausfragen
herausfräsen
herausfressen
herausfühlen
herausführen