Herausnahme

WorttrennungHe-raus-nah-me (computergeneriert)
Grundformherausnehmen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Herausnehmen, Herausgenommenwerden

Typische Verbindungen zu ›Herausnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arzneimittel Dax Index Krankengeld Leistung Medikament Risikomaterial Spekulation Zahnbehandlung Zahnersatz Zuzahlung begründen bevorstehend drohend entlasten geplant verringern völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herausnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herausnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer hier schlechter als auf Platz 60 lag, musste mit der Herausnahme rechnen.
Der Tagesspiegel, 03.09.2003
Analysten halten derzeit eine Herausnahme aus dem Dax für eher unwahrscheinlich.
Die Welt, 07.05.2003
Es handelt sich nicht so sehr um die Herausnahme von Wirtschaftsgütern.
o. A.: Einundachtzigster Tag. Donnerstag, 14. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1828
Die eigenen Arbeitskräfte mußten durch Herausnahme von zwei Millionen Arbeitern zum Einsatz an der Front verringert werden.
o. A.: Einhunderteinundachtzigster Tag. Donnerstag, 18. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14017
Ist diese Herausnahme der Exekutive irgendwie nach außen in Erscheinung getreten und eventuell in welcher Weise?
o. A.: Einhundertfünfter Tag. Donnerstag, 11. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17642
Zitationshilfe
„Herausnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herausnahme>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausmüssen
herausmodellieren
herausmendeln
herausmeißeln
herausmanövrieren
herausnehmbar
herausnehmen
herausoperieren
herauspauken
herauspicken