Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Herbeiführung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herbeiführung · Nominativ Plural: Herbeiführungen
Worttrennung Her-bei-füh-rung
Wortzerlegung herbeiführen -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausfluss · Auswirkung · Folge · Herbeiführung · Hervorbringung · Konsequenz

Typische Verbindungen zu ›Herbeiführung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herbeiführung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herbeiführung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Melodie vereint, dienten sie der Herbeiführung ekstatischer Visionen. [Avenary, Hanoch u. a.: Jüdische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 31180]
Zur Herbeiführung einer Stillegung müsse man neue Mehrheiten in Bonn schaffen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Sie stimmten jedoch zu, einen Gemeinsamen Rat für die Herbeiführung einer wirtschaftlichen Union zu bilden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]]
Kommunisten und Nationalisten im Parlament verfügten zur Herbeiführung der Entscheidung über eine beträchtliche Mehrheit. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Sie würden weiterhin bemüht sein, sich für die Herbeiführung eines gerechten und dauerhaften Friedens einzusetzen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]]
Zitationshilfe
„Herbeiführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herbeif%C3%BChrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herbe
Herbarium
Herbalist
Herausstellung
Herausnahme
Herberge
Herbergseltern
Herbergsmutter
Herbergsvater
Herbheit