Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Herbst, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Herbst(e)s · Nominativ Plural: Herbste · wird meist im Singular verwendet
Aussprache  [hɛʁpst]
Mehrwortausdrücke  Herbst des Lebens
eWDG

Bedeutung

dritte der vier Jahreszeiten, Zeit der Ernte und des Welkens
Beispiele:
ein schöner, sonniger, klarer, milder, nasser, kalter Herbst
in diesem Jahr hatten wir einen frühen, nebligen Herbst
man merkt, es wird bald Herbst
gehobender goldene Herbst
gehobender Herbst zieht ein
die Messe, Tagung findet im kommenden, nächsten Herbst statt
im Herbst werden die Tage merklich kürzer
die Kinder lassen im Herbst Drachen steigen
und wieder färbte der Herbst die Blätter rot [ FontaneGrete MindeI 1,270]
gehoben, übertragen Zeit des Alterns, Spätzeit
Beispiel:
sie steht, befindet sich im Herbst des Lebens, ihrer Jahre
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Herbst · herbstlich
Herbst m. ‘Jahreszeit zwischen Sommer und Winter, Zeit der Ernte, des Welkens, Absterbens’, ahd. herbist (8. Jh.), mhd. herb(e)st ‘Herbst, Ernte’, asächs. herƀist, mnd. hervest, mnl. herfst, hervest, nl. herfst, aengl. hærfest (auch ‘Erntezeit’, vgl. engl. harvest ‘Ernte’) gehen auf westgerm. *harƀista- zurück, während anord. haust, schwed. höst, norw. dän. høst, auch ‘Ernte’, auf ablautendem *harƀusta- beruhen. Außergerm. vergleichen sich aind. kṛpāṇaḥ ‘Schwert’, kṛpāṇī, kṛpāṇikā ‘Dolch’, karparaḥ ‘Schale, Topf’, griech. karpós (καρπός) ‘Frucht’ (ursprünglich ‘Abgeschnittenes, Abgepflücktes’), karpízesthai (καρπίζεσθαι) ‘ernten’, krṓpion (κρώπιον) ‘Sichel, Sense’, lat. carpere ‘rupfen, (ab)pflücken’ (ursprünglich ‘abtrennen’), mir. corrán (rr aus rp) ‘Sichel’, cirrim ‘schlage ab, verstümmle’, lit. kir̃pti ‘schneiden, scheren’, aslaw. črьpati ‘schöpfen’, russ. (wenig verbreitet) čerp (черп) ‘Sichel’, čérpat’ (черпать) ‘schöpfen’. Zugrunde liegt ie. *(s)kerp-, *(s)krep-, Labialerweiterung der unter scheren1 (s. d.) dargestellten Wurzel ie. *(s)ker(ə)- ‘schneiden’. Das mit dem Zugehörigkeitssuffix ie. -st- (s. auch Angst, Dienst, Ernst) gebildete Substantiv kann sowohl als ‘Zeit der Früchte, der Ernte’ als auch als ‘Zeit des Pflückens’ gedeutet werden. Oder man geht von einem substantivierten Superlativ ie. *karpistos- ‘die am besten zum Pflücken geeignete Zeit’ aus. – herbstlich Adj. ‘zum Herbst gehörig, wie im Herbst’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Herbst[Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›Herbst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herbst‹.

Einsamen Jahreszeit Mittelalter Mißvergnügen Patriarch Pflanzzeit ankündigen erwarten golden heissen heisser heiß kommend kündigen letzt literarisch literarische mild naechsten nahend nächst planen steirisch stürmisch vergangen vergehen vorig vorsehen warm warschauer

Verwendungsbeispiele für ›Herbst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kinder nahmen deutlicher das Bild des Herbstes in sich auf. [Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 243]
Und das war bis weit in den Herbst hinein so schwierig nicht. [Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 93]
Die im Herbst gefallenen Entscheidungen ließen sich jedoch nicht mehr rückgängig machen. [Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17294]
Bis Herbst 1951 hatte sich diese Zahl auf 1045000 erhöht. [Maurer, H.: Flüchtlingsproblem. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 5104]
Eigentlich sollten wir nur für ein Jahr, also bis Herbst 99, zusammenarbeiten. [Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Herbst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herbst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herbling
Herbizid
Herbivore
Herbheit
Herbergsvater
Herbst des Lebens
Herbstabend
Herbstanfang
Herbstaster
Herbstaussaat