Herkules, der

GrammatikEigenname (Maskulinum)
WorttrennungHer-ku-les
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Herkules‹ als Erstglied: ↗Herkulesarbeit · ↗Herkulesaufgabe · ↗Herkuleskeule
eWDG, 1969

Bedeutung

bedeutendster Held von besonderer Kraft in der griechisch-römischen Sage
Beispiele:
er ist stark wie ein Herkules, hat Kräfte wie Herkules
Herkules am Scheidewege (= Wahl zwischen zwei entgegengesetzten Möglichkeiten)
die Säulen des Herkules (= antike Bezeichnung für die Meerenge von Gibraltar)
übertragen Mensch von ungewöhnlicher Körperkraft
Beispiel:
Willst du diesen Herkules fortschicken? [SchillerRäuberIII 2]

Thesaurus

Synonymgruppe
Herakles  griechisch · Herkules  römisch
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Farnesischer Herkules · Herakles Farnese · Hercules Farnese · Herkules Farnese
Synonymgruppe
astronomisch · ↗enorm · ↗gewaltig · ↗gigantisch · ↗immens · ↗kolossal · ↗monströs · ↗monumental · ↗mächtig · ↗riesengroß · ↗riesenhaft · ↗titanisch · ↗unermesslich · ↗ungeheuer · ungeheuer groß · von ungeheurer Größe · ↗überdimensional · ↗überdimensioniert  ●  Herkules...  fig. · Mammut...  fig. · ↗aberwitzig  fig. · ↗riesig  Hauptform · ↗formidabel  geh. · ↗immensurabel  geh.
Assoziationen
  • (die) menschliche Vorstellungskraft übersteigen · (etwas) kann man sich nicht vorstellen · außerhalb des (menschlichen) Vorstellungsvermögens liegen · kaum vorstellbar (sein)
  • (ein) Trumm (von) · ↗Brocken · ↗Kaventsmann · Monster... · ↗Monstrum · Riesen... · großes Ding  ●  dicker Brummer  fig. · (ein) Ungetüm (von)  ugs. · ↗Apparillo  ugs., rheinisch · Mordsteil  ugs. · Oschi  ugs. · ↗Riesending  ugs. · ↗Riesenteil  ugs. · dickes Ding  ugs. · fettes Teil  ugs., jugendsprachlich · Ömmel  ugs. · Ömmes  ugs. · Öschi  ugs.
  • Gigantismus · ↗Gigantomanie · ↗Monumentalismus  ●  Kolossalismus  selten
Synonymgruppe
Kraftmensch · ↗Kraftpaket  ●  (ein) Herkules  fig. · ↗Kraftmeier  ugs. · ↗Kraftprotz  ugs. · ↗Rambo  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apoll Augiasstall Bergpark Bronze Figur Held Krone Leier Löwenburg Sandlot-Kid Scheideweg Schlange Schlangenträger Schwan Statue Sternbild Säule Tat Typ Venus Wasserspiel Wilhelmshöhe antik ausmisten bayerisch betrunken gallisch nackt trunken wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herkules‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem heißen Stück bin ich zur Herkules gerannt und wenn ich Pech hatte - war sie dann schon wieder kalt.
Die Welt, 31.12.2005
An einer Tätigkeit mit so hehrem Auftrag hätte auch Herkules seine Freude gehabt.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2004
Wer als Herkules herumläuft, hat es leicht, mutig zu sein.
Spoerl, Heinrich: Die Feuerzangenbowle, München: Piper o.J. [1933], S. 131
Das bezieht sich auf die zwölf Arbeiten des Herkules, einen allzu oft behandelten Stoff.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 89
Kaltblütig stellte sich Herkules Bell gegen die Wand des Gartengebäudes.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 258
Zitationshilfe
„Herkules“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herkules>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herkriegen
herkömmlicherweise
herkömmlich
herkommen
Herkogamie
Herkulesarbeit
Herkulesaufgabe
Herkuleskeule
herkulisch
Herkunft