Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Herkunftsgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herkunftsgesellschaft · Nominativ Plural: Herkunftsgesellschaften
Worttrennung Her-kunfts-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Herkunft Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Herkunftsgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herkunftsgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herkunftsgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zeitweise in den Osten abkommandiert, fühlten sie sich, Lehrmeister der neuen Ordnung, vor allem ihrer Herkunftsgesellschaft verpflichtet. [Die Zeit, 28.08.2000, Nr. 35]
Der Beweis der Inkompetenz der ausländischen Fachkräfte liegt für ihre Kritiker auch darin, wiedie Experten vorgehen, nämlich vornehmlich nach den Normen ihrer eigenen Herkunftsgesellschaft. [Die Zeit, 09.08.1974, Nr. 33]
Zitationshilfe
„Herkunftsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herkunftsgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herkunftsgebiet
Herkunftsfamilie
Herkunftsbezeichnung
Herkunftsangabe
Herkunft
Herkunftsgruppe
Herkunftskultur
Herkunftsland
Herkunftslandprinzip
Herkunftsmilieu