Herkunftsgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herkunftsgruppe · Nominativ Plural: Herkunftsgruppen
WorttrennungHer-kunfts-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

niedrig sozial unter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herkunftsgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das gegenseitige Vertrauen ist teils größer als das zur eigenen Herkunftsgruppe.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Bei der Herkunftsgruppe "niedrig" waren es gerade einmal elf Kinder.
Die Welt, 13.04.2005
Über deutlich bessere Chancen verfügen Kinder aus der hohen Herkunftsgruppe.
Die Welt, 17.06.2004
Gehören sie definitiv zur Herkunftsgruppe des Vaters oder der Mutter?
Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 214
Innerhalb der einzelnen Herkunftsgruppen wurde zudem eine erhebliche Spreizung der Leistungen festgestellt.
Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25
Zitationshilfe
„Herkunftsgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herkunftsgruppe>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herkunftsgesellschaft
Herkunftsgebiet
Herkunftsfamilie
Herkunftsbezeichnung
Herkunftsangabe
Herkunftskultur
Herkunftsland
Herkunftslandprinzip
Herkunftsmilieu
Herkunftsnachweis