Herrendoppel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHer-ren-dop-pel (computergeneriert)
WortzerlegungHerrDoppel
eWDG, 1969

Bedeutung

Tennis Spiel von zweimal zwei Herren gegeneinander

Typische Verbindungen
computergeneriert

Viertelfinale siegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herrendoppel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das abschließende Herrendoppel erlebten immerhin noch an die 3000 Zuschauer.
Die Zeit, 31.05.1974, Nr. 23
Im Herrendoppel und im Mixed starteten die deutschen Spieler mit Niederlagen.
Die Zeit, 29.07.2012 (online)
Letztlich haben Friedrich der Weise und Luther wie ein Herrendoppel in Wimbledon agiert.
Der Tagesspiegel, 29.10.2003
Gegen eine Koryphäe des deutschen Badminton musste hingegen Felix Hoffmann im Herrendoppel auf das Feld.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1999
Eigentlich hatte man bei Blau Weiß in Grunewald für den guten Zweck Damen- und Herrendoppel aufstellen wollen.
Die Welt, 16.08.2005
Zitationshilfe
„Herrendoppel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herrendoppel>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrendienst
Herrendiener
Herrenclub
Herrenbrot
Herrenbesuch
Herreneinzel
Herrenessen
Herrenfahrer
Herrenfahrrad
Herrenfest